Brotaufstriche – Brotzeit für alle

Gemeinsames Essen ist gesund


Gemeinsame Mahlzeiten sind vor allem Familien mit Kindern wichtig. Das gemütliche Zusammensitzen fördert den Familienzusammenhalt und ist gesund. Untersuchungen haben gezeigt, dass man sich beim gemeinsamen Essen mehr Zeit lässt und ausgewogener ernährt. Eine gesunde Ernährung sollte nicht zu kalorienreich sein und den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen. Empfehlenswert für eine kleine Zwischenmahlzeit oder ein leichtes Abendessen ist zum Beispiel eine Brotzeit mit einem Aufstrich auf Joghurtbasis, kombiniert mit ein paar Tomaten, etwas Gurke oder Obst.

Brotaufstrich 1

Lecker und leicht: Der neue Botaufstrich von Weihenstephan ist der erste Brotaufstrich aus 100 Prozent Rahmjoghurt.

Wichtiges Eiweiß

Die neuen Brotaufstriche von Weihenstephan beispielsweise werden nur aus Rahmjoghurt hergestellt und haben so lediglich zehn Prozent Fett im Milchanteil. Gleichzeitig versorgen sie den Körper mit Eiweiß und Calcium. Während Calcium vor allem für den Knochenaufbau wichtig ist, sorgt Eiweiß dafür, dass der Körper lange satt bleibt. Pizza oder süße Snacks hingegen lassen den Blutzuckerspiegel nur kurzfristig ansteigen und das Hungergefühl stellt sich schnell wieder ein. Außerdem enthält Fast Food nur wenig Nähr- und Ballaststoffe, dafür aber viel Fett und Zucker. Die Brotaufstriche in fünf herzhaften Geschmacksrichtungen schmecken auch als herzhaft-leichte Dips zu Rohkost oder als raffiniertes Sandwich:

Bavarian Club Sandwich für vier Portionen:

Zutaten:
12 Scheiben Sandwichtoast (getoastet), 2 Becher Weihenstephan “Brotzeit Paprika-Petersilie”, 1 Bund Radieschen, 320 Gramm kalter Braten in Scheiben, 2 Eier, 1 Packung Salzbrezeln, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Toastscheiben toasten und quer halbieren. Radieschen waschen und in Stifte schneiden. Die Eier hart kochen, gut abschrecken und in Scheiben schneiden. Danach acht der Toastdreiecke mit der “Brotzeit” üppig bestreichen und die Eierscheiben auflegen. Je nach Größe zwei Scheiben Schweinebraten auflegen, salzen, pfeffern und mit den Radieschen bestreuen. Jeweils zwei der belegten Toasts aufeinandertürmen und mit einem der vier übrig gebliebenen Toasts bedecken. Je zwei Sandwiches mit einigen Salzbrezeln servieren.

Brotaufstrich 2

Der Brotaufstrich eignet sich auch prima als leichter Dip zu Rohkost.

Genussvielfalt für zwischendurch

Deutschland gilt als das Land, in dem es die meisten Brotsorten gibt – und für viele Menschen gibt es nichts Schöneres als eine herzhafte Brotzeit. So abwechslungsreich wie die Backwaren sind auch die Aufstriche. Die neue “Brotzeit” von Weihenstephan in der 150-Gramm-Packung ist in den herzhaften Sorten Tomate-Basilikum, Gurke-Dill, Paprika-Petersilie, Meerrettich und feine Kräuter erhältlich. Der Aufstrich ist nicht wärmebehandelt und frei von Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen. Unter www.molkerei-weihenstephan.de gibt es Rezeptideen.


drucken