Der tägliche Löffel Darmgesundheit

Effektive Mikroorganismen sind natürlich und hilfreich


Wer seine Essgewohnheiten kritisch unter die Lupe nimmt, merkt schnell: Es ist höchste Zeit, endlich von der ungesunden modernen Ernährungsweise auf eine ausgewogene, vitamin- und ballaststoffreiche Kost umzusteigen.

Dabei ist es besonders wichtig, auf die Darmgesundheit zu achten. Denn in unserem Verdauungsorgan Darm befinden sich auch 80 Prozent unseres Immunsystems. Verdauung und Immunabwehr werden von den “guten” Darmbakterien in Gang gehalten – und die können nur ganze Arbeit leisten, wenn sich die von allen Bakterienstämmen des Darms gebildete Darmflora in Balance befindet. Gerät diese durch Störfaktoren wie schadstoffbelastete Nahrungsmittel oder Stress aus dem Lot, leiden außer der Verdauung meist auch Wohlbefinden und Gesundheit.

Gesund Essen

Salate, Gemüse und Obst sind nicht nur ein Grundpfeiler der gesunden Ernährung, sie schmecken auch ausgesprochen lecker.

Es macht daher Sinn, zusätzlich etwas für die “Gesundheitszentrale Darm” zu tun. Mit einer probiotischen Nahrungsergänzung wie Emikosan etwa lässt sie sich auf ganz natürliche Art unterstützen. Das biozertifizierte Präparat enthält effektive Mikroorganismen (EM) – natürlich vorkommende Bakterien und Pilze, die in einer nach der Originalformel von Prof. Teruo Higa abgestimmten Mischung zusammenwirken. Da sich auf diese Weise die positiven Effekte von Mikroorganismen deutlich verstärken lassen, stellt sich mit jedem Löffel neues Wohlbefinden ein. Mehr Informationen gibt es unter www.emiko.de.


drucken