Kochideen24.de

Dressings für kreative Sommersalate – Salatgenuss

Kategorie: Kochrezepte nachkochen,Salate & Dressing Rezepte,Vegetarische Rezepte

Die absolute Trendfarbe des Sommers ist bunt. Denn Salat ist nicht einfach nur grün – mit roten Himbeeren, gelber Ananas oder orangefarbenen Ringelblumenblüten zaubert die Natur wahre Farbsymphonien auf den Teller. Neben Kopf- und Eichblattsalat bereichern Lollo rosso und Rucola die Auswahl. Richtig aufregend wird es, wenn man Klassiker neu inszeniert – Radicchio oder Feldsalat kombiniert mit Ziegenkäse oder tropischen Früchten. Natürlich ist Salat nicht nur vegetarisch und gibt sich auch mit Speck oder Hähnchenbrust gern ein Stelldichein. Salate schmecken nicht nur lecker, sie halten außerdem fit und gesund. So deckt bereits eine Portion den Tagesbedarf an vielen wichtigen Nährstoffen. Mit frischen Gartenkräutern tut man der Gesundheit zusätzlich etwas Gutes. So soll Basilikum die Verdauung fördern, Kresse hingegen ist voller Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe.

Unkomplizierter Salatgenuss

Dressing kommt vom englischen Verb “to dress”, was so viel heißt wie “anziehen”. Ein Dressing ist wichtig, um dem Salat eine besondere Geschmacksnote zu verleihen und die Zutaten miteinander zu verbinden. Zu Kopf-, Feld- oder Eichblattsalat schmecken feine Dressings aus Essig und Öl mit Kräutern verfeinert. Zu eher herben Salaten wie Endivie oder Radicchio passen cremige Soßen wie ein French Dressing. Dieses besteht klassisch aus Eigelb, Öl, Essig, Salz und Pfeffer. Besonders aromatisch wird es, wenn man Kräuter, Senf, Tomatenmark und Sahne dazugibt. Unkomplizierten Salatgenuss versprechen fertige Dressings, die in Geschmacksrichtungen wie “Joghurt mit Kräutern”, “Balsamico” oder “Essig & Öl” erhältlich sind. In der schönen Jahreszeit kommt keine Grillparty, kein Picknick ohne Sommersalate aus. Wichtig: Das Dressing erst kurz vor dem Verzehr dazugeben, so zerfällt der Salat nicht und bleibt frisch. Also einfach ein fertiges Dressing einpacken – die “Salatliebe”-Dressings von Develey beispielsweise gibt es in praktischen Portionsbeuteln. Sie müssen nicht gekühlt werden und sind in der Menge genau auf eine einzelne Portion abgestimmt.

Salat “Red French Chicken”
Zutaten für 4 Portionen:
150 Gramm Kopfsalat, 100 Gramm Radicchio Treviso, 200 Milliliter Develey “Salatliebe French Dressing”, 4 Hähnchenbrüste, 12 halbe Aprikosen, 100 Gramm Kirschtomaten, 150 Gramm geräucherter Speck in Scheiben, ein halber Teelöffel Chiliflocken, Salz, Pfeffer, 2 Esslöffenl Olivenöl, Basilikum, Kresse.

Zubereitung:
Salate portionieren. Fleisch schneiden, mit Salz, Pfeffer, Chili würzen und in Öl braten. Aprikosen mit Pfeffer und Chili würzen und erwärmen. Tomaten halbieren und salzen. Speck vierteln und knusprig braten. Kräuter hacken. Salate anrichten – Zutaten und Dressing darauf verteilen.


Quelle: : http://www.kochideen24.de/dressings-fur-kreative-sommersalate-salatgenuss-1826.html

Copyright © 2011 - www.kochideen24.de - Rezepte & Haushaltstipps