Erdbeeren – Obstsalat oder als Zugabe zu Vanilleeis

Eine neu gezüchtete Sorte trägt mehr und größere Früchte


Ob pur, im Obstsalat oder als Zugabe zu Vanilleeis und Panna Cotta – frische Erdbeeren schmelzen quasi auf der Zunge und geben jedem Nachtisch eine feine, fruchtige Note. Am besten schmecken sie, wenn sie frisch im eigenen Beet gepflückt werden. Doch die Früchte der Sorten, die man im Handel kaufen kann, eignen sich meist nicht für den Anbau zu Hause im Garten. Sie verlieren schnell ihr Aroma und benötigen häufig viel chemischen Pflanzenschutz. Deshalb hat die Spezial-Gärtnerei Hummel aus Stuttgart eine der bekanntesten deutschen Erdbeersorten für das heimische Beet, die Senga Sengana, neu gezüchtet.

Erdbeeren

Pflegeleichte Pflanzen

Die Sorte ist seit Anfang der 50er Jahre ein Begriff. Sie gilt als pflegeleicht, und ihre aromatischen Früchte können sowohl frisch gegessen als auch zu Marmelade oder Kompott verarbeitet werden. Bei der klassischen Sengana sind die Erdbeeren jedoch eher klein. Außerdem faulen die Früchte schnell, wenn es während der Erntezeit regnet, weil sie tief im Busch hängen. “Wir beobachten schon seit einigen Jahren, dass die Sengana weniger Erdbeeren trägt und anfälliger für Krankheiten ist”, sagt Gärtnermeister Robert Falk. Nach über 60 Jahren seien solche Veränderungen bei einer Sorte unausweichlich.

Bessere Widerstandskraft

Die neu gezüchtete Sorte “Hummi’s Beste Senga Sengana” beschreibt Robert Falk so: “Die Früchte sind jetzt größer, und die Pflanzen haben mehr Widerstandskraft. Außerdem hängen die Früchte freier seitlich am Busch, und nicht mehr so tief darin. Auf diese Weise bekommen sie mehr Sonne für einen intensiveren Geschmack und trocknen nach einem Regen schnell, ohne zu faulen.” Dabei habe sich das typische Aroma noch intensiviert und verfeinert.

Für alle Fragen rund um die neue Sorte und andere Erdbeersorten von Hummel steht Robert Falk unter der Telefonnummer 0711-860083-11 zur Verfügung. Unter www.hummel-erdbeeren.de gibt es alle weiteren Informationen.

Pflanzen direkt zuschicken lassen

Die Jungpflanzen der Erdbeer- und Himbeersorten für den Hausgarten oder den Balkon werden von der Stuttgarter Spezialgärtnerei Hummel direkt verschickt. Sie können unter Telefon 0711-860083-11 oder unter www.hummel-erdbeeren.de bestellt werden. Die Pflänzchen werden dann inklusive einer genauen Pflanz- und Pflegeanleitung geliefert. Bei Fragen rund um Hummis Pflanzen ist Gärtnermeister Robert Falk unter derselben Telefonnummer erreichbar.


drucken