Fettfilter der Dunstabzugshaube regelmäßig reinigen

Frische Luft für Hobbyköche


Ob in Edelstahl oder Glas, ob als unsichtbare Unterbauvariante oder schmucke Insellösung: Dunstabzugshauben nehmen in modernen Küchen eine zentrale Stellung ein. Offene Küchenbereiche liegen im Trend, und allzu schnell verbreitet sich dabei der Koch- oder Backdunst im gesamten Wohnbereich. Diese manchmal unangenehmen Gerüche lassen sich mit einer leistungsfähigen Dunstabzugshaube jedoch vermeiden. Sie sorgt für saubere Luft und lässt die Hobbyköche nicht im Dunst stehen.

Dunstabzugshaube reinigen

Kampf gegen das Fett

Besonders wichtig ist die einwandfreie Funktion des Fettfilters, der Fette und Öle aus der Küchenabluft aufnimmt. Er sollte jedoch immer gründlich gereinigt werden. Denn ist der nützliche Helfer überfettet, geht von ihm eine erhebliche Brandgefahr aus. Je nach Benutzungsdauer sollte der Fettfilter alle ein bis zwei Monate sorgfältig gepflegt werden. Mühsames Scheuern mit der Hand erspart sich, wer den Fettfilter in die Spülmaschine gibt. Am effektivsten ist es, den Fettfilter alleine zu spülen und dafür einen adäquaten Reiniger wie beispielsweise den i-seal Fettfilterreiniger zu verwenden. Dieser sagt selbst hartnäckigsten Verunreinigungen den Kampf an und lässt sich praktisch in einer sicher versiegelten Kartusche kopfüber in den oberen Besteckkasten einsetzen. Das eigentliche Produkt wird erst im Hauptspülgang freigesetzt und überzieht die Aluminiumteile des Filters mit einer dauerhaften Schutzschicht. Unter www.i-seal.de gibt es mehr Informationen und Bezugsquellen.

Keine Fingerspuren

“Doch nicht nur der Fettfilter der Dunstabzugshaube freut sich über regelmäßige Pflege, sondern auch ihre Edelstahlhülle. Mit i-steel Edelstahlpflegetüchern lassen sich Oberflächen leicht und schnell säubern, und von Verschmutzungen wie Staub, Streifen und Fingerabdrücken befreien. Das spezielle Pflegetuch, getränkt mit Pflegeölen, schützt den Edelstahl gegen die Wiederauflagerung von Schmutz und gegen Fingerabdrücke”, weiß Rüdiger Töpfer vom Hersteller i-clean Technologies.

Vorsicht Brandgefahr

Meist entstehen Hausbrände auf dem Herd. Brennt Öl in einem Topf, kann es sehr leicht zur Entzündung des darüber befindlichen Dunstabzugs kommen. Dies geschieht vor allem dann, wenn die Abzugshaube einen nicht gereinigten Fettfilter besitzt, der wie ein Brandbeschleuniger wirkt. Die durchströmende Luft versorgt die Flammen mit reichlich Sauerstoff, so dass sie sich rasend schnell ausbreiten können. Die gründliche, kontinuierliche Reinigung des Fettfilters ist daher enorm wichtig.


drucken