Mineralwasser – Vitaler Start in den Frühsommer

Das richtige Trinkverhalten sorgt für mehr Wohlbefinden


Vom Winterschlaf in die Frühjahrsmüdigkeit und dann direkt ins träge Sommerloch: Jeder kennt die vielen Gründe und Ausreden, warum man sich häufig antriebslos und unwohl fühlt und dennoch nichts dagegen unternimmt. Oft setzt man viel zu hohe Ansprüche an sich selbst und fängt daher erst gar nicht an, etwas für die Vitalität und das eigene Wohlbefinden zu tun. Warum nicht jetzt und ganz einfach damit beginnen? Die warme Jahreszeit eignet sich so gut wie keine andere, um den Energiehaushalt wieder anzukurbeln und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Die angenehme Luft lädt ein, ins Freie zu gehen und sich zu bewegen – schon ein kleiner Spaziergang hebt die Stimmung und regt den Kreislauf an. Der frühsommerliche Speiseplan ist voller leckerer, frischer Zutaten wie Obst, Gemüse und Salate.

Mineralwasser trinken

Die angenehme Luft lädt ein, wieder mehr ins Freie zu gehen und frische Zutaten wie Obst, Gemüse und Salate zu genießen. Dazu passt ein basisches Mineralwasser wie Staatl. Fachingen.

Sie laden winterleere Energiereserven wieder auf und liefern eine Reihe notwendiger Vitamine. Besonders wichtig ist auch das richtige Trinkverhalten: Mindestens 1,5 Liter eines hochwertigen, natürlichen Mineralwassers wie beispielsweise Staatl. Fachingen sollten am Tag getrunken werden. Seine besondere Mineralisierung und das natürlich hohe Hydrogencarbonat-Plus können für mehr Wohlbefinden und Energie sorgen.


drucken