Sommergetränke 2019 – die Branchentrends


Getränk ist nicht gleich Getränk. Angesichts der Vielzahl an Sorten, von der Fruchtlimo über Joghurtdrinks bis hin zu alkoholischen Cocktails, für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse gibt es einen beinahe unüberschaubaren Markt an Produkten.

sommerdrinks 300x201Da kann man schnell einmal den Überblick verlieren oder einen Trend zu spät erkennen. Insbesondere für Getränkehersteller und große Unternehmen ist es daher immens wichtig, auf das richtige Pferd zu setzen und die passenden Getränke für die jeweilige Jahreszeit im Sortiment zu haben.

Innovative Unternehmen und Trendforscher verstehen es nahezu meisterhaft, diese Trends aufzuspüren und in ansprechende Produkte für die verschiedenen Zielgruppen umzusetzen. Ob neue Light-Taste Produkte, Bio Getränke oder altbekannte Drinks in neuem, alten Retro-Look: wohin der Weg in diesem Sommer führt, zeigt die Seite getraenke-news.de mit umfangreichen Insider-Bracheninformationen. Für Entscheider und Unternehmer in der Getränkeindustrie eine wichtige Anlaufstelle, um Trends aufzunehmen und in Produkte zu verwandeln.

Die Schlagworte Bio, Protein, vegan und funktional sind in diesem Jahr ganz vorn dabei, wenn es um neue, ansprechende Drinks für den Verbraucher geht.

Gesündere Cocktails

In Fortsetzung des Wellness-Trends, der 2018 dominiert hat, dürften Cocktails im Jahr 2019 gesünder, zuckerärmer und oft alkoholarm sein. Vegane Alternativen bedeuten, dass jeder einen Pisco sauer genießen kann, da immer mehr Veranstaltungsorte unsere Eiweiß gegen Aquafaba tauschen – das Wasser in Kichererbsendosen kann mit dem Schneebesen aufgeschlagen werden, um sich wie Eischnee zu verhalten. Die alkoholfreien Optionen werden immer mehr zunehmen, was sinnvoll ist, da fast ein Drittel der 16- bis 25-Jährigen keinen Alkohol trinkt.

Experten gehen davon aus, dass diese Getränke zwar alkoholfrei sein können, aber in puncto Geschmack noch mehr zu bieten haben werden. Auch bei den herzhaften Aromen wird es im nächsten Jahr voraussichtlich einen Aufschwung geben. Erwarten Sie also, dass Ihre Getränke mit Noten von Rote Beete und eingelegter Zwiebel serviert werden, garniert mit Gemüsebeilagen.

Funktionale Getränke

Funktionales Wasser ist Trinkwasser mit gesundheitlichen Zusatznutzen, das im Allgemeinen aus Vitaminen, Mineralien, Kräutern und Früchten gewonnen wird, die dem Wasser vom Hersteller zugesetzt werden. Proteinwasser, probiotisches Wasser und Kollagenwasser sind derzeit verfügbar. Da immer mehr Verbraucher von zucker- und kalorienreichen Getränken wie Limonaden zu Getränken wechseln, die mehr Nutzen für die Gesundheit bringen, wird funktionales Wasser immer häufiger in den Verkaufsregalen eingesetzt.

Einige funktionelle Wässer werden chemisch verändert, um gesundheitliche Vorteile zu erzielen, wie z. B. die Erhöhung der Sauerstoffmenge im Wasser für Energie oder die Erhöhung des Wasserstoffgehalts, was zur Bekämpfung von Entzündungen beitragen kann.

Protein-Getränke

Protein-Getränke sind nach wie vor eine beliebte Kategorie. Die Verbraucher interessieren sich zunehmend für Gesundheit und Fitness, und viele der Getränke werden sich im Jahr 2019 auf den Aufbau von Fitness konzentrieren. Protein hilft nachweislich bei der Reparatur, Regeneration und dem Aufbau von Muskeln und ist seit langem ein beliebter Getränkebestandteil bei Sportlern. Heute wird jedoch eine große Anzahl von Protein-Getränken an Nichtsportler verkauft. Diese wachsende Akzeptanz hat zu einer verstärkten Innovation bei den Formen und Geschmacksrichtungen der angebotenen Proteingetränke geführt.

Die wichtigsten Expansionsfelder in der Kategorie Protein-Getränke sind alternative Proteinquellen und neue Arten von Protein-Getränken. Früher waren tierische Proteine wie Molke und Kasein am beliebtesten, aber mit einer wachsenden Zahl veganer Verbraucher suchen Unternehmen nach pflanzlichen Proteinen wie Erbsen-, Hanf-, Soja-, Hafer- und Reisprotein.


drucken