Käseklau mit Gary Gouda – Unterhaltung

Käsespiel - Spielespaß für die ganze Familie


Wer mal wieder richtig herzlich lachen und viel Spaß haben möchte, der sollte sich Zeit für eine lustige Brettspielrunde mit der ganzen Familie nehmen. Spielen bringt nicht nur alle an einen Tisch, sondern entspannt die Mitspieler, egal ob sie vier, acht, 30 oder 60 Jahre alt sind. Von Haba gibt es jetzt zum Beispiel ein rasantes und witziges Käseklau-Spiel mit dem frechen Mäuserich Gary Gouda.

Tierisches Abenteuer mit außergewöhnlichem 3-D-Aufbau

In dem neuen Familienspiel schleicht sich der gefräßige Mäuserich Gary Gouda von Zimmer zu Zimmer. Kein Käsestückchen ist vor ihm sicher und er riskiert es sogar, mit seinem dicken Bauch in den Mauselöchern stecken zu bleiben. Vielleicht sollte er sich lieber besser merken, durch welche Löcher er mit einem, zwei oder noch mehr Käsestücken passt. Denn er muss auch der flinken Hauskatze Kiki ausweichen, die immer auf dem Sprung zu einem anderen Mauseloch ist.

Gesellschaftsspiel

Wer kann Gary helfen, sich den besten Weg zum Zielmauseloch zu merken und dabei den meisten Käse einzusammeln? Der raffinierte Spielmechanismus mit außergewöhnlichem 3-D-Aufbau ist nicht nur sehr unterhaltsam, sondern unterstützt auch das vorausschauende Denken.

Viele Fähigkeiten werden durchs Spielen gefördert

Spielen stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Familie und sorgt bei allen für gute Laune. Nicht zuletzt trainieren Kinder dabei viele Schlüsselkompetenzen. Indem sie die Spielregeln kennenlernen, darüber sprechen, sie befolgen oder auch modifizieren, erweitern sie ihre sprachlichen Fähigkeiten. Daneben lernen sie, auf die Mitspieler Rücksicht zu nehmen und auch mal verlieren zu können. Zudem fördern Spiele Ausdauer, Konzentrationsfähigkeit, Fantasie und logisches Denken.

“Gary Gouda” ist im Fachhandel zum empfohlenen Verkaufspreis von 24,95 Euro erhältlich. Unter www.haba.de gibt es alle Informationen.

Bewährtes Team

Die Idee zum lustigen Käseklau “Gary Gouda” stammt aus der Feder von Guido Hoffmann. Der gebürtige Bremer studierte in Offenbach Produktgestaltung und in Wien Malerei sowie Animationsfilm. Er lebt heute in Wien und ist mehrfach prämierter Spieleautor. Unter anderem erhielt er für das Haba-Spiel “Der schwarze Pirat” die Auszeichnung “Kinderspiel des Jahres 2006″ und für das Haba-Spiel “Akaba” wurde ihm 2005 der “Deutsche Spielepreis” verliehen. Illustriert wurde das neue Käse-Spiel von Diplom-Grafiker Michael Schober. Er hat bereits die beliebten Spiele “Lecker oder Gemecker”, “Chaos im Kinderzimmer” und “Karottenklau” bebildert.


drucken