Spargel schmeckt in vielfältigen Trendvariationen

Spargel - Das schnelle Gemüse für lange Genüsse


Spargelfreunde spitzen beim Wetterbericht jetzt wieder die Ohren: Schön warm muss es werden, damit der Spargel wächst und seinen Geschmack ausbildet. Aber auch nicht zu trocken, sonst werden die edlen Stangen holzig. Beim Einkauf sollte man darauf achten, dass die weißen oder grünen Stangen fest und die Enden saftig sind. In ein feuchtes Tuch eingeschlagen, bleibt Spargel im Kühlschrank einige Tage frisch. Wer die Saison bis in den Herbst ausdehnen möchte, schält die Stangen und friert sie roh ein. So bleiben sie etwa ein halbes Jahr haltbar. Und das bedeutet: noch mehr Spargelfreuden in vielen neuen Variationen.

Käse und Spargel

Weichkäse sorgt mit seiner cremig-zarten Konsistenz und dem milden Aroma für raffinierte Gaumenfreuden. Er ist damit auch der ideale Begleiter für den Spargel, das "königliche Gemüse".

Einfach und raffiniert: gebratener Spargel mit Weichkäse

Eine ebenso einfache wie köstliche Überraschung – nicht nur für Gäste – ist gebratener Spargel, angerichtet mit kräuterfrischer Vinaigrette und cremigem Weichkäse. Käserei Champignon Hoch-Genuss beispielsweise passt mit seinem aromatischen Geschmack und seiner Cremigkeit sehr gut zum edlen Gemüse. Zum Spargel sollte man ihn voll ausgereift servieren, also kurz vor dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum. Unter seiner transparenten Reifehaube entwickelt sich der Käse zu vollem Charakter – je nach Variante zart-schmelzend oder cremig-würzig.

Rezeptvorschlag

Den Weichkäse eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Mit der Spargelzubereitung kann man sich dagegen ruhig bis zum Aperitif Zeit lassen. Für vier Portionen je einen halben Bund Kerbel und Schnittlauch zupfen und hacken oder in Röllchen schneiden. Die Kräuter mit einem Teelöffel Chiliflocken, einem Esslöffel Weißweinessig und drei Esslöffeln Olivenöl zu einer Vinaigrette mischen. Zehn Cocktailtomaten halbieren und dazugeben. Ein Pfund Spargel vorbereiten (bei grünem Spargel nur die holzigen Enden abschneiden, weißen Spargel schälen), in zwei bis drei Zentimeter lange Stücke schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit einem Esslöffel Olivenöl etwa acht Minuten braten. Leicht salzen, die Vinaigrette darübergeben und abschmecken. Zwei Stück (400 Gramm) Käserei Champignon Hoch-Genuss in Spalten schneiden und mit dem Spargel anrichten.

Weichkäse – cremig-feiner Genuss

Während Hart- und Schnittkäse gleichmäßig durch den ganzen Laib reifen, entwickeln sich Weichkäse von außen nach innen. Wenn ein Weichkäse ebenso hoch wie breit ist – wie zum Beispiel Käserei Champignon Hoch-Genuss – reift er besonders sanft und gleichmäßig. Seine weiche Konsistenz verdankt Weichkäse im Übrigen einem höheren Wasseranteil. Mit zunehmender Reife werden diese Spezialitäten immer cremiger. Deshalb empfiehlt sich zum Aufschneiden ein Weichkäsemesser mit sehr schmaler oder gelochter Klinge – so bleibt der Käse nicht haften.


drucken